2015
Crans Montana

Arbeitsbeschrieb

Für den sicheren Zu- und Weggang sowie das sichere Ein- und Aussteigen der Passagiere aus den Gondeln muss ein rutschsicherer Bodenbelag eingebaut werden. Gleichzeitig soll der Bereich für das Personal und die Gondelstrassen farbliche vom öffentlichen Bereich getrennt werden.

Objekt

Bergbahn-Talstation auf 1‘500 m ü.M. für die Verbindung Les Violettes – Plaine Morte. Die Bergstation mit Gondelbetrieb liegt im Wander- und Skigebiet Crans-Montana gehört zur CMA Bergbahnen.

Auftrag

Im Bereich des Personenverkehrs ist eine rutschsichere und raumschaldämpfende Gummigranulat-Matte zu verlegen. Der Bereich des Personals und des Gondel- Verkehrsbetriebs soll farblich unterschiedlich mit einem rutschsicheren und rissüberbrückenden Belag gestaltet werden.

Ausgeführte Arbeiten

Untergrundvorbereitung

  • Betonboden Kugelstrahlen und Reinigen


PMMA Beschichtungsaufbau Personal und Gondelverkehr

  • Grundierung applizieren
  • Risse und Unebenheiten verspachteln und ausegalisieren
  • 2. Grundierung aufbringen und mit Quarzsand einsanden
  • Boden gemäss Farbkonzept versiegeln
     

Beschichtungsaufbau Personenverkehr

  • Untergrund grundieren und mit Quarzsand einsanden
  • Everoll Classic 8 mm Matte mit 2-komponentigem Klebstoff auf Basis Epoxy-Polyurethan-Gemisch aufkleben
  • Chromstahl-Profile als Kantenschutz und Abschluss zur Everoll-Matte aufkleben

Projekt Mitwirkung

Bauherr/Auftraggeber:
CMA Bergbahnen, Crans Montana

Ausführender:
SikaBau AG, Niederlassung Steg