2017
Eich

Arbeitsbeschrieb

Die im Laufe der Jahre durch Witterung in Mitleidenschaft gezogene Sichtbetonfassade weist viele Risse, Abplatzungen und Ausbrüche auf. Zudem hat sich der Beton durch Umwelteinflüsse sehr dunkel verfärbt.

Objekt

Das bestehende Beschichtungssystem ist den bestehenden Anforderungen nicht mehr gewachsen. Auch ist es über die Jahre undicht geworden und an einigen Stellen bereits abgeplatzt. Im Zuge der Sanierung sollen auch neue Rohrleitungen installiert werden

Auftrag

Instandsetzen der Sichtbetonoberflächen durch öffnen und reprofilieren der Risse und Ausbrüche, Reinigen und Aufbringen eines optisch ansprechenden Witterungsschutzes.

Ausgeführte Arbeiten

Untergrundvorbereitung

  • Sichtbetonfassade Reinigung mit Hochdruck und dem Algen- und Mossentferner Sikagard®-715 W
  • Risse und Ausbrüche im Beton öffnen, lose Teile entfernenFreigelegte, korrodierte Bewehrung entrosten


Beschichtungsaufbau

  • Reprofilieren der geöffneten Risse und Ausbrüche mit dem zementösen und korrosionsschützenden Reprofiliermörtel- Sika® MonoTop®-211 RFG
  • Fassade grundieren mit dem wässrigen Sikagard®-552 W Aquaprimer
  • Flexibilisierte Beschichtung Sikagard®-675W W Elasto Color applizieren
  • Hydrophobierender Witterungsschutz Sikagard®-705L auftragen
  • Sichtbetonfassade lasieren mit Sikagard®-674 Lasur W

 

Projekt Mitwirkung

Bauherr:
STWEG, Eich (Stockwerkeigentum)

Auftraggeber:
STWEG, Eich

Ausführender:
SikaBau AG, Niederlassung Emmen