2020
Visp

Auftrag

Tunnelwände zur Aufnahme der Beschichtung vorbereiten, Tunnelboden abdecken, Applikation einer Tiefenhydrophobierung, eines Poren- und Lunkernspachtels sowie einer Beschichtung.

Objekt

Südumfahrung Visp der Autobahn A9, welche das Oberwallis an das schweizerische Autobahnnetz anschliesst.

Arbeitsbeschrieb:
Um die Sicherheit im Tunnel zu erhöhen sowie Einsparungen in die Beleuchtungskörper und der Energie vorzunehmen, werden die Tunnelwände in einem hellen Farbton beschichtet. Gefordert wird eine Beschichtung, welche die Lebensdauer der Tunnelwände erhöht und die Reinigung verbessert bzw. erleichtert.

Ausgeführte Arbeiten

Untergrundvorbehandlung:

  • Tunnelwände mittels Hochdruckwasserstrahlen vorbehandelt (1‘500 bar)
  • 19‘000 m2 Tunnelboden abdecken
     

Beschichtungsarbeiten:

  • Tiefenhydrophobierung Sikagard®-705 L aufgespritzt
  • Poren und Lunkernspachtel Sikadur®-331 aufgezogen
  • Tunnelbeschichtung Sikagard® Wallcoat appliziert
  • Erstellen und überwachen der klimatischen Bedingungen

Projekt Mitwirkung

Bauherr:
Departement Mobilität, Raumentwicklung und Umwelt, Kanton Wallis

Auftraggeber:
Dienststelle für Nationalstrassenbau

Ausführender:
SikaBau AG, Niederlassung Steg