2020
Herisau

Auftrag

Abtrag auf die gesunde Betonkonstruktion mittels HDW-Anlage sowie nachfolgendem Strahlen der Bewehrung. Reprofilierung der Betonkörper mit anschliessender Applikation eines Spachtels für den Porenverschluss. Chemisch belastbare Beschichtung in der Wasserwechselzone applizieren.

Objekt

Im Jahr 1973 erbaute Abwasserreinigungsanlage in Herisau, Appenzell Ausserrhoden.

Arbeitsbeschrieb:
Betoninstandsetzung und Sanierung der bestehenden Grobbecken inkl. Sand- und Fettfang. Umbau des Schlamm-Räumers.

 

Ausgeführte Arbeiten

Untergrundvorbereitung

  • Hochdruckwasser-Strahlen der Betonoberfläche
  • Strahlen der freigelegten Bewehrung
     

Betoninstandsetzung

  • Bewehrung mit Sika MonoTop®-910 Eco gegen Korrosion schützen
  • Reprofilieren mit Sika MonoTop®-412 Eco
  • Porenverschluss Sikagard®-720 EpoCem applizieren
  • Wasserwechselzone mit Sika® Permacor®-3326 EG H beschichten

Projekt Mitwirkung

Bauherr:
Tiefbauamt der politische Gemeinde Herisau

Auftraggeber:
Slongo AG, Hoch- und Tiefbau, Herisau

Ausführender:
SikaBau AG, Niederlassung St. Gallen