SBB Infrastruktur, Olten

OBJEKT:

Bahnhof Bern, Sanierung verschiedener Bereiche, damit der zweitgrösste Bahnhof der Schweiz auch in Zukunft attraktiv für die Reisenden ist.

Arbeitsbeschrieb:
Die beiden Perronwände des Unterflurbahnhofes weist Undichtigkeiten auf, welche dauerhaft abgedichtet werden müssen. Zugleich ist der bereits schadhafte Beton zu sanieren.

AUFTRAG:

Schadhafter Beton abtragen und reprofilieren. Risse im Beton mittels Injektionen dauerhaft schliessen sowie die Fugen mit einer Bandabdichtung abdichten.

AUSGEFÜHRTE ARBEITEN:

Untergrundvorbereitung

  • Beton Höchstdruckwasserstrahlen (2‘000 bar)
  • In Teilbereichen Zementhaut mittels Stocken und Schleifen (Diamanttopfscheibe) entfernt


Abdichtung

  • Injizieren der wasserführenden Risse mit schnellhärtendem Sika-Injektion-20
  • Nachinjizieren und dauerhaft Abdichten mit Sika-Injektion-201 C
  • Abdichten der Bewegungs- und Anschlussfugen mit dem Sikadur Combiflex-SG System


Betoninstandsetzung

  • Nassspritzauftrag von Sika MonoTop-412 N Mörtel
  • Auftragen der Betoninstandsetzungssysteme SikaMonoTop und Sikagard-720 und -723 EpoCem

BAUHERR:
SBB AG, Infrastruktur Projekte Olten
Grosse Schanze AG, Bern
PostFinance AG, Bern

AUFTRAGGEBER:
Meier+Jäggi AG, Zofingen

AUSFÜHRENDER:
SikaBau AG, Niederlassung Kirchberg - August bis Dezember 2016

Perronüberdachung Bahnhof Bern
Perronüberdachung Bahnhof Bern

Objekt: Bahnhof Bern, Sanierung verschiedener Bereiche, damit der zweitgrösste Bahnhof der Schweiz auch in Zukunft attraktiv für die Reisenden ist.

Download Flyer (pdf, 0,90 MB)